Zu sehen ist Bild 1 zum Rezept mit dem Thema: Sommerliche Rote Grütze: Ein Schnellkochtopf-Rezept

Sommerliche Rote Grütze: Ein Schnellkochtopf-Rezept

Rote Grütze ist ein traditionelles norddeutsches Dessert, das besonders im Sommer beliebt ist. Es erinnert an sonnige Tage und ist voller frischer Beerenaromen. Obwohl das klassische Rezept etwas Zeit erfordern kann, ermöglicht die Verwendung eines Schnellkochtopfs eine schnellere und dabei genauso köstliche Zubereitung​​.

Die Zutaten und Zubereitung der Roten Grütze

Für diese schnelle Variante der Roten Grütze benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 350 g Kirschen
  • 200 g Johannisbeeren
  • 250 g Erdbeeren*
  • 120 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 100 ml Rotwein

*Statt Erdbeeren kann man auch Himbeeren nehmen.

Diese Menge reicht für etwa vier Personen und die Zubereitungszeit beträgt circa 30 Minuten.

Beginnen Sie mit der Vorbereitung der Kirschen und Johannisbeeren: Kirschen entsteinen und Johannisbeeren gründlich waschen. Geben Sie diese Früchte mit 500 ml Wasser in den Schnellkochtopf, achten Sie darauf, dass der Deckel und das Ventil sicher verschlossen sind. Erhöhen Sie die Temperatur, um Druck aufzubauen, und kochen Sie die Mischung dann für 5 Minuten bei reduzierter Hitze. Lassen Sie anschließend den Dampf ab und sieben Sie die Früchte, um den Saft zu sammeln.

Geben Sie nun die Himbeeren und 100 g Zucker zum Saft in den Topf und bringen Sie alles zum Kochen. Währenddessen lösen Sie die Speisestärke im Rotwein auf und rühren diese Mischung schnell in den kochenden Saft ein. Lassen Sie die Grütze nochmals aufkochen, bevor Sie sie in eine Schüssel umfüllen. Bestreuen Sie die Grütze mit dem restlichen Zucker, lassen Sie sie abkühlen und stellen Sie sie für mindestens zwei Stunden kalt​​.

Variationen und Beilagen

Die Schönheit dieses Rezepts liegt in seiner Vielseitigkeit. Sie können verschiedene Früchte wie Stachelbeeren, Brombeeren oder Blaubeeren verwenden. Auch bei den Flüssigkeiten können Sie kreativ sein: Probieren Sie Weißwein, Fruchtsaft oder einen Schuss Likör. Gewürze wie Vanille, Zimt oder Kardamom verleihen der Grütze zusätzliche Tiefe. Als Beilage eignen sich klassisch Vanillesoße, verschiedenste Eissorten, Schlagsahne oder frische Früchte. Diese Kombinationen machen jede Portion der Roten Grütze zu einem einzigartigen Genusserlebnis​​.

Mit diesem Rezept können Sie ein traditionelles Dessert neu interpretieren und dabei den vollen Geschmack der Sommerfrüchte genießen. Die Rote Grütze im Schnellkochtopf ist nicht nur eine leckere Nachspeise, sondern auch ein Weg, um mit verschiedenen Zutaten und Kombinationen zu experimentieren. Probieren Sie es aus und finden Sie Ihre eigene perfekte Version dieses klassischen Gerichts!