Zu sehen ist Bild 1 zum Rezept mit dem Thema: Sauerbraten Deluxe: Der Klassiker aus dem Schnellkochtopf

Sauerbraten Deluxe: Der Klassiker aus dem Schnellkochtopf

Sauerbraten ist ein traditionelles deutsches Gericht, das in vielen Regionen beliebt ist. Die Zubereitung nimmt normalerweise viel Zeit in Anspruch, aber mit einem Schnellkochtopf können Sie dieses herzhafte Gericht in einem Bruchteil der üblichen Zeit zubereiten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen köstlichen Sauerbraten im Schnellkochtopf zubereiten, der genauso gut schmeckt wie die langsam gegarte Variante.

Die Vorbereitung: Marinieren für maximalen Geschmack

Der Schlüssel zu einem guten Sauerbraten liegt in der Marinade. Für die Marinade benötigen Sie:

  • 1,5 kg Rinderbraten (z.B. aus der Schulter)
  • 500 ml Rotwein
  • 250 ml Rotweinessig oder Balsamico
  • 2 Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 2 Möhren, in grobe Stücke geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, grob gehackt
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 3 Lorbeerblätter
  • 10 Wacholderbeeren
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Nelken 1 EL Salz

Der Kochprozess – Schnell und Effizient

Nachdem das Fleisch ausreichend mariniert wurde, kann es gekocht werden. Dazu benötigen Sie:

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 2 EL Mehl (optional, zur Soßenbindung)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Erhitzen Sie das Öl in Ihrem Schnellkochtopf und braten Sie das Fleisch von allen Seiten scharf an. Nehmen Sie das Fleisch heraus und braten Sie das Tomatenmark kurz an. Geben Sie die Marinade (ohne das Fleisch) in den Topf und lassen Sie sie kurz aufkochen. Legen Sie das Fleisch zurück in den Topf und fügen Sie die Rinderbrühe hinzu. Schließen Sie den Schnellkochtopf und lassen Sie das Gericht etwa 60 Minuten kochen.

Nach dem Kochen nehmen Sie das Fleisch heraus und pürieren die Soße, falls gewünscht. Wenn Sie eine dickere Soße möchten, können Sie etwas Mehl einrühren und die Soße kurz aufkochen lassen. Schmecken Sie die Soße mit Salz und Pfeffer ab.

Serviervorschlag und Varianten

Traditionell wird Sauerbraten mit Rotkohl und Knödeln oder Kartoffelpüree serviert. Als Variante können Sie auch Apfelstücke oder Rosinen zur Soße hinzufügen, um eine süßliche Note zu erzeugen. Mit diesen einfachen Schritten können Sie einen köstlichen Sauerbraten im Schnellkochtopf zubereiten, der sicherlich bei Ihrer Familie und Ihren Freunden Anklang finden wird. Guten Appetit!